Technische Infos für Musiker & Bands

Die Bühne im Orange ist fein - aber klein. Daher hier ein paar Infos zu den räumlichen und technischen Möglichkeiten bei der Acoustik Session.

Bühne & PA
Die Bühne ist quadratisch mit umlaufenden Sitzbänken (plus 40 cm Tiefe zum Sitzen oder zur Ablage), die Bodenfläche beträgt etwa vier Quadratmeter (2,00 x 2,00 m). Auf der Bühne gibt es eine kleine PA (6 Mikro-/ 4 Stereo-Kanäle), vier Mikros auf Stands, einen Bassverstärker und ein Cajon mit Abnahme. Auch ein Keyboardstand und ein paar Hocker sind vorhanden. In der Regel sitzt auch jemand am Pult und passt auf die Regler auf.

        

Wegen der geringen Größe der Bühne und weil schnelle Umbaupausen ein "Muss" sind, sind "platzgreifende" Instrumente - ganze Drumsets oder mehrere Keybords - nicht möglich. Weitere Infos gerne per Mail!

                                  

Hut
Auf der Session wird zwar per Hut (bei uns ein Sektkühler, um Klappergeldgeber zu identifizieren) gesammelt, das ist aber für GEMA, für Anlage, Reparaturen und laufende Kosten - also nicht für die Musiker.

Folgekonzerte
Nach über acht Jahren hat die Session eine kleine Fangemeinde, und Sven Steyer, der Wirt der Orange, veranstaltet inzwischen auch an anderen Wochenenden Konzerte in eigener Regie. Die sind zwar grundsätzlich auch nur auf Hut, das dann aber natürlich ausschließlich für den/die Musiker. Was meistens ganz gut klappt, ist ein Auftritt auf der Session und recht bald danach ein Gig an einem Wochenende. Bitte hierzu Sven direkt ansprechen!